Wielandstr. 16
D - 10629 Berlin
Tel.: + 49.30.324 47 89


Wenn Sie selber Filme machen:

sprecher-liste.de
hat sicher die passende Stimme für Ihren Film !

Filmemacher:

Rat und Tat - von der Aufnahme bis zur Postproduktion, von der DVD Kopie bis zur VHS Überspielung finden Sie unter:

Ergo-film.de

Zensurbestimmungen

Und wenn Sie nicht wissen, ob sie das, was sie sagen wollen, auch sagen dürfen -
die deutsche Zensurwirklcihkeit wird ausführlich beschrieben unter

rechtundgerechtigkeit.de

[   ERGOFILM Startseite   ]   [   Film-overview    ]   [   Filme Online - Übersicht   ]    [   DVD bestellen   ]   
  • Archiv - kurze Filme aus der ergo-Film Produktion
Bob Dylan

eine kurze hommage aus dem Jahr 1987

von Michael Plümpe



Inhalt:

Musik: Like a rolling stone

Wer nichts hat hat auch nichts zu verlieren.
Du bist nur noch Luft jetzt, zu verbergen hast du nichts mehr
sag, wie fühlst du dich, sag, wie fühlst du dich
so total allein, so ganz ohne Heim
und Namen zu sein - wie ein rollender Stein...

"Like a rlling stone" - mit Rucksack und Guitarre trampte er 1959 von zu Hause los: Robert Zimmermann, 18 Jahre alt, aus dem Provinzstädtchen Hibbing in Minnesota, USA. Erster Halt: Minneapolis, seine erste Großstadt. Eine Weile spielte er dort den Gästen auf, in der Pizzeria "zur dunkelroten Zwiebel". Dann trampte er weiter zu den Folkpubs von Madison und Chicago, bis er schließlich New York erreichte.

New York, so erzählte er später, das war wie eine Reise zum Mond. New York, das war ein Platz, wo kaum jemand hingekommen war, und wer dort hinging, der kam nie wieder zurück.

Musik: Don't think twice - O Ton Fans

1965 auf Tornee durch England. Irgendwie haben ein paar Fans sein Hotel entdeckt.

Musik Blowing in the wind

Mit "Blowing in the wind" hat er 19663 seiner Generation eine Art National Hymne geschrieben. Über 30 Millionen Mal verkaufte sich der Titel, ein Super Rekord der Musik Geschichte, gesungen von Marlene Dietrich, Peter Paul and Mary und unzähligen anderen, auch von Joan Baez:. Sie hatte Dylan in New York entdeckt, ihn gefördert, sie war mit ihm liiert, begleitete ihn auf seinen Torneen, und seine Lieder, von ihr gesungen, besetzten weltweit die Spitzenplätze der Charts.

Musik Turn Turn

Was immer Bob Dylan seither Neues gemacht hat, Kritiker und Fans waren sich jedesmal einig: falsch, alles falsch. Doch um seine Kritiker hat sich Dylan nie gekümmert - und Recht behalten. Er holte Rock und Beat aus den seichten "Liebe Triebe " Reimen heraus und gab ihnen Text.

Ob Countrey Rock oder Rap, Rythm 'n Blues oder Soul, von den Stones bis zu Bruce Springsteen - alle haben sie bei Bob Dylan gelernt und mit seinen songs Hits gelandet.
Er hat Musikgeschichte gemacht, aber eine Legende ist er noch lange nciht - so lange nicht, wie er neue, lebendige Musik schreibt.

Musik: When the night comes falling


Impressum - email Kontakt